Komitee für echte flankierende Massnahmen

Unsere Lösungen


1. Die flankierenden Massnahmen von Gemeinde und Kanton müssen angepasst werden:

  • Verzicht auf die flankierenden Massnahmen des Kantons St. Gallen auf der Ottilienstrasse

  • weniger flankierende Massnahmen des Kantons St. Gallen auf der Wilerstrasse

  • Ablehnung der flankierenden Massnahmen der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil

2. Langenrainstrasse als Kantonsstrasse, neuer Kreisel, Einlenker aufheben

  • Die Langenrainstrasse zwischen dem Lerchenfeld und Mosnang geht von den Gemeinden Bütschwil-Ganterschwil und Mosnang an den Kanton über und wird zur Kantonsstrasse umklassiert, die das Dorf Mosnang erschliesst. 

  • Zusätzlich wird ein Kreisel auf der Kantonsstrasse zwischen dem Lerchenfeld und dem Tierhag erstellt. Eine Strasse durch die Industriezone verbindet den Kreisel mit der Langenrainstrasse.

  • Als Gegenmassnahme wird der bestehende Einlenker in Lütisburg Station aufgehoben.

hellviolette Linien = Gemeindegrenzen


Detailansicht Lerchenfeld (hellviolette Linien = Gemeindegrenzen)



3. Diese Vorschläge bringen entscheidende Vorteile:

  • Der Verkehr wird aus dem Dorf weggeführt, statt ins Dorf «gelenkt». Genau das ist das Ziel von flankierenden Massnahmen.

  • Die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Mosnang können kreuzungsfrei ins Strassennetz einbiegen.

  • Die Einwohner und die Industrie des Gebiets Lerchenfeld und Lütisburg Station können ebenfalls kreuzungsfrei ins Strassennetz einbiegen.

  • Der Wirtschaftsschwerpunkt Lerchenfeld wäre optimal an das Strassennetz angebunden.

  • Die Primar-und Oberstufenschüler überqueren die Ottilienstrasse sicher.

 

4. Machen die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Mosnang den "Umweg" über das Lerchenfeld, wenn sie in Richtung Wattwil fahren möchten?

Ja, denn die Variante über die Langenrainstrasse und den Kreisel ist schneller und sicherer als die Variante durch Bütschwil:

  • Die Verkehrsteilnehmer können - ohne anzuhalten - schneller nach Wattwil fahren.

  • Die Streckenlänge der Variante über die Langenrainstrasse und den Kreisel beträgt 7.59 km. Mit einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h beträg die Fahrzeit 5 Minuten und 32 Sekunden. 

  • Die Streckenlänge der Variante durch Bütschwil beträgt 4.76 km. Mit einer Geschwindigkeit von ca. 40 km/h beträgt die Fahrzeit 7 Minuten und 8 Sekunden

 

Dazu kommt: 

  • Die Variante über die Langenrainstrasse und den Kreisel kann mit entsprechender Beschilderung für ortsunkundige Verkehrsteilnehmer als Route nach Wattwil festgelegt werden. Navigationsgeräte und Kartendienste (z.B. Google Maps) übernehmen diese Route. 

  • Weiter bleibt jedem Verkehrsteilnehmer überlassen, wo er oder sie durchfahren möchte.